Seite 91 der Zitate-Sammlung

901
Wer sich zu sehr sehnt und nie das bekommt, was er sich ertraeumt, wird bitter.
Doris Doerrie



902
Eine Politik, die auf dem Prinzip Auge um Auge, Zahn um Zahn basiert, fuehrt letztlich nur zu einer Gesellschaft ohne Augen und Zaehne.
New York Times



903
Schwarzmalerei ist sinnvoll, weil Hoffnungsschimmer nur vor dunklem Hintergrund wirken.
Robert Jungk



904
Wir sind nicht nur verantwortlich fuer das, was wir tun, sondern auch fuer das, was wir nicht tun.
Molière



905
Die Wissenschaft verjuengt die Seele und vermindert die Bitterkeit des Alters.
Leonardo da Vinci



906
Selbstverstaendlich ist, was man selbst versteht und niemand sonst.
Ambrose Bierce



907
Selbstvertrauen ist die Quelle des Vertrauens zu anderen.
La Rochefoucauld



908
Wenn alle fuer alles verantwortlich sind, ist in Wahrheit niemand verantwortlich.
Richard Schroeder



909
Die Phrase ist das gestaerkte Vorhemd vor einer Normalgesinnung, die nie gewechselt wird.
Karl Kraus



910
Selbstgerechtigtkeit ist nicht eine Spielart der Gerechtigkeit, sondern oft der Anfang von neuem Unrecht.
Hans-Dietrich Genscher



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >