Seite 190 der Zitate-Sammlung

1891
Was ist das erste, wenn Herr und Frau Mueller in den Himmel kommen? Sie bitten um Ansichtskarten.
Christian Morgenstern



1892
Ein Augenblick des Gluecks wiegt Jahrtausende des Nachruhms auf.
Friedrich II. der Grosse



1893
Wir werden uns 50 Minuten beschimpfen und dann zur Sache reden.
Bodo Hombach



1894
Eifersucht ist der Tod der Liebe.
Pedro Calderen de la Barca



1895
Die Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, das wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.
George Bernard Shaw



1896
Es ist erstaunlich, wie vorurteilsfrei wir zu denken vermoegen, wenn es gilt, eine Dummheit vor uns selbst zu rechtfertigen.
Karl Heinrich Waggerl



1897
Jede Zeit ist eine Sphinx, die sich in den Abgrund stuerzt, sobald man ihr Raetsel geloest hat.
Heinrich Heine



1898
Die Philosophen verdammen den Reichtum nur, weil wir ihn schlecht gebrauchen.
François Duc de La Rochefoucauld



1899
Viele denken, ich waere geliftet. Aber so schoen koennte das der beste Chirurg nicht hinkriegen.
Iris Berben



1900
ueberall dort, wo die Wissenschaft neue Erkenntnisse gewinnt, schafft sie grundsaetzlich auch neue Macht.
Carl Friedrich von Weizsaecker



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >