Seite 28 der Witze-Kategorie "Versaute Witze"

Versaute Witze #136

Eigentlich fand es Claudia H. kindisch, aber sie konnte ihm seinen Wunsch einfach nicht abschlagen. Er wollte, dass sie Blindekuh spielt. Er verband ihr die Augen, und sie musste auf allen Vieren durch den Garten kriechen. Langsam robbte sie hierhin und da hin, tastete sich durchs Gras. Als er "heiß, ganz heiß" rief, hielt sie auch schon zwei Eier in der Hand und direkt darüber fühlte sie ihn. Sie wühlte in seinen Haaren: "Oh was für ein Riese," seufzte sie und kuschelte ihren Kopf hinein. "So ist es gut," sagte er, "immer schön streicheln, damit er sich an Dich gewöhnt." Sie konnte nicht länger warten, riss sich das Tuch von den Augen und freute sich über den Mümmelmann, den er ihr ins Osternest gelegt hatte!

Versaute Witze #137

Was macht ein schwuler Frosch im Rumtopf? Er schmeißt die Pflaumen raus...

Versaute Witze #138

Und was ist der kleinste Dom der Welt? Das Kon-dom. Da kann nur einer drin stehen. Und sogar die Glocken hängen draußen!

Versaute Witze #139

Treffen sich zwei Männer, fragt der Eine den Anderen: „Raucht deine Frau nach dem Geschlechtsverkehr?“ Sagt der Andere: „Ich weiß nicht, hab noch nie hinuntergeschaut!“

Versaute Witze #140

Harald liebt Hanna nach einem Platzregen im Stehen an einer Eiche. Bei jeder Bewegung nickt Hanna zustimmend. Harald ist selig: "Es macht dir wohl riesigen Spaß!" "Ja, schon", sagt Hanna, "aber da muß ein Zipfel meines Schals mit hineingeraten sein..."


     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >