Seite 667 der Zitate-Sammlung

6661
Die Leidenschaften sind die einzigen Redner, die immer ueberzeugen.
Francois de La Rouchefoucauld



6662
Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realitaet.
Alfred Hitchcock



6663
Ich habe drei Haustiere, die dieselbe Funktion erfuellen wie ein Ehemann: einen Hund, der jeden Morgen knurrt, einen Papagei, der den ganzen Nachmittag lang flucht, und eine Katze, die nachts spaet nach Hause kommt.
Marie Corelli



6664
Liebe auf den ersten Blick ist ungefaehr so zuverlaessig wie Diagnose auf den ersten Haendedruck
George Bernard Shaw



6665
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umerhirrt.
Gotthold Ephraim Lessing



6666
Erfolg ist nur halb so schoen, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet.
Norman Mailer



6667
Manches Vergnuegen besteht darin, dass man mit Vergnuegen darauf verzichtet.
Peter Rosegger



6668
Man kann seiner eigenen Zeit nicht boese sein, ohne selbst Schaden zu nehmen.
Robert Musil



6669
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.
John Osborne



6670
Die Umgebung, in der der Mensch sich den groessten Teil des Tages aufhaelt, bestimmt seinen Charakter.
Antiphon



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >