Seite 588 der Zitate-Sammlung

5871
Mit dem, was du selbst tun kannst, bemuehe nie andere.
Thomas Jefferson



5872
Sanftmut: Ungewoehnliche Geduld beim Planen einer wirklich lohnenden Rache.
Ambrose Bierce



5873
Fortschreibung der Vergangenheit ergibt noch keine Zukunft.
Willy Brandt



5874
Die Kirche hat nicht den Auftrag, die Welt zu veraendern. Wenn sie aber ihren Auftrag erfuellt, veraendert sich die Welt.
Carl Friedrich von Weizsaecker



5875
Wie es Leute gibt, die Buecher wirklich studieren, und andere, die sie nur durchblaettern, gibt es Reisende, die es mit Laendern ebenso machen: Sie studieren sie nicht, sondern blaettern sie nur durch.
Ferdinando Galiani



5876
Die Abstumpfung ist der Feind des Gluecks. Niemals kann ein Blasierter gluecklich sein.
Jules Romains



5877
Keine Gnade mehr mit denen, die nicht erforscht haben und doch reden!
Bertolt Brecht



5878
Wer verborgen bleibt, hat ein schoenes Leben.
Ovid



5879
In Aufstellung unserer Grundsaetze sind wir strenger als in ihrer Befolgung.
Theodor Fontane



5880
Wer luegt, hat die Wahrheit immerhin gedacht.
Oliver Hassencamp



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >