Seite 248 der Zitate-Sammlung

2471
Wenn ein Sklave das Kamel besteigt, möchte er auf beiden Höckern reiten.
aus Ägypten



2472
Wer unrecht hat, hat keine Beine, wer recht hat, hat vier.
aus Ägypten



2473
Seelenruhe bekommt man, wenn man aufhört zu hoffen.
aus Arabien



2474
Dem Ersten gebührt der Ruhm, wenn auch die Nachfolger es besser gemacht haben.
aus Arabien



2475
Mit Geduld bekommst du auch von unreinen Trauben Sirup.
aus Arabien



2476
Das Paradies kann man nur finden auf dem Rücken eines Pferdes und in den Armen seiner Geliebten.
aus Arabien



2477
Wer mit Bedacht handelt, erreicht, was er erstrebt.
aus Arabien



2478
Es ist kein Mensch ohne ein Aber.
aus Arabien



2479
Der gemeinste der Menschen ist, wer keine Entschuldigung annimmt, keine Sünde deckt und keinen Fehler vergibt.
aus Arabien



2480
Das Weib verbirgt seine Liebe vierzig Jahre, aber Hass und Widerwillen verbirgt es nicht einen Tag.
aus Arabien



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >