Seite 154 der Zitate-Sammlung

1531
Nicht Macht korrumpiert die Menschen, sondern Furcht.
Aung San Suu Kyi



1532
"Wir koennen nicht mit jenen verhandeln, die sagen: was mein ist, ist mein und was dein ist, ist Verhandlungssache."
John F. Kennedy



1533
Fuerchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und den Mensch von allen Seiten.
Russisches Sprichwort



1534
Die Vermutung einer Frau ist viel genauer als die Gewissheit eines Mannes.
Rudyard Kipling



1535
Wir koennen nicht beliebig lange ungestraft von den Erfolgen der Vergangenheit leben.
Tyll Necker



1536
Ziehe einen Verlust einem unehrlichen Gewinn vor, das eine bringt augenblicklich Schmerzen, das andere fuer alle Zeit.
Chilon



1537
Wenn jemand paranoid ist, bedeutet das nicht, dass er keine Verfolger hat.
Amos Oz



1538
Wenn ein Mensch sein Versprechen wiederholt, ist er entschlossen, es zu brechen.
Max Halbe



1539
Gedaechtnis ist die Faehigkeit, sich das zu merken, was man vergessen moechte.
Daniel Gelin



1540
Viele Worte sind lange zu Fuss gegangen, ehe sie gefluegelte Worte wurden.
Marie v. Ebner-Eschenbach



     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >