Seite 10 der Witze-Kategorie "Versaute Witze"

Versaute Witze #46

25. Hochzeitstag
Erwin Baumann und Frau Linda haben den 25. Hochzeitstag.

Linda: Ach Erwin, ich habe nun schon ueber 25 Jahre einen geheimen Wunsch
und ich habe mich bisher nicht getraut, Dir diesen zu offenbaren: Ich
moechte einmal in meinem Leben in ein Striptease-Lokal gehen. Am besten,
wir gehen heute an unserem Hochzeitstag ....
Erwin: Aber Liebes, das ist doch nichts fuer uns, da ziehen sich junge
Frauen vor dem Puplikum aus. Das moechte ich mir nicht anschauen. Ich habe
doch nur Augen fuer Dich...
Linda: Erwin, Du magst recht haben, aber mein Wunsch ist so gross und ich
moechte mich mit eigenen Augen davon ueberzeugen ....
Erwin: Nein nein, an unserem Hochzeitstag nun wirklich nicht ....
Linda: Ich habe jedenfalls beschlossen, mit Dir da hin zu gehen und habe
deshalb schon einen Tisch im Lokal "Nachtigall" reservieren lassen, und
ich moechte, dass Du mir diesen einen Wunsch erfuellst...


Was blieb Herrn Baumann anderes uebrig als nun mit seiner Frau zur
bestellten Zeit im Lokal Nachtigall zu erscheinen. Als die beiden nun das
Lokal betreten sagt die junge Frau hinter der Garderobe: Guten Abend, Herr
Baumann!
Linda (verwundert): Erwin? Du bist hier bekannt?
Erwin (leise zu seiner Frau): Nein, das ist die Tochter eines
Arbeitskollegen, die hier arbeitet, ich hatte sie bei einem Betriebsfest
mal fluechtig kennengelernt.
Herr Baumann und seine Frau setzen sich an den reservierten Tisch, da
begruesst sie der Kellner:
Guten Abend Herr Baumann!
Linda (schon sehr verwundert): Erwin? Was hat das wieder zu bedeuten?
Erwin: Liebes, der Kellner hat frueher in dem Speiselokal gearbeitet, wo
ich immer zu Mittag esse.
Nun, die Stripteaseshow beginnt und die Stripperin verliert ein
Kleidungsstueck nach dem anderen. Als sie nur noch mit einem knappen
Hoeschen bekleidet ist, fragt sie neckisch ins Pubklikum: "Na, wer zieht mir denn heute das Hoeschen aus?"
Da rufen alle Anwesenden im Chor:
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
..........

Frau Baumann schnappt ihre Tasche und rennt wutentbrannt aus dem Lokal,
Herr Baumann laeuft hinterher.
Sie steigt in ein Taxi, das vor dem Lokal haelt und er hinterher.
Linda: DU GEILER BOCK ...
Erwin: Aber Liebes ...
Linda: Ich will nichts mehr von Dir wissen ...
Erwin: Aber Liebes, das muss ein boeser Scherz sein ...
Linda: Ich glaube Dir kein Wort ...

Erwin: Das werde ich morgen aufklaeren, der Lokalinhaber wird sich bei uns
entschuldigen muessen. Du wirst sehen...

Herr Baumann hat grosse Muehe seine Frau zu beruhigen. Schliesslich dreht
sich der Taxifahrer ungeduldig und schon sichtlich genervt nach hinten und
sagt: "Na, Herr Baumann, ich hab´ Sie ja schon oft mit ´ner Nutte hier
abgefahren, aber so`ne Zicken hat ja wohl noch keine gemacht!"

Versaute Witze #47

Ueblicherweise nennt jeder seinen Hund ´Waldi´ oder so aehnlich. Ich nenne
meinen Hund ´Sex´. Nun ja, Sex ist ein Name, der einen richtig in
Schwierigkeiten bringen kann:

Letzten Monat ging ich mit Sex im Park spazieren, und er lief mir weg. Ich
habe meinen Hund die ganze Nacht gesucht. Da kam ein Polizeiwagen
angefahren, und die Polizisten fragten mich, was ich denn morgens um 4 Uhr
im Park mache. Ich antwortete wahrheitsgemaess (und unschuldig): ´Ich
suche Sex.´ Meine Gerichtsverhandlung mit Verurteilung fand letzten
Donnerstag statt.

Eines Tages ging ich zur Stadtverwaltung um Sex anzumelden. Der
Schalterbeamte fragte mich was ich denn wolle. Ich antwortete ihm, dass
ich eine Erlaubnis fuer Sex moechte und dass ich Sex seit meinem 2.
Lebensjahr haette. Der Beamte antwortete: ´Wow, Sie muessen aber ein
strammer Bursche gewesen sein!´

Als ich mich entschied zu heiraten teilte ich dem Priester mit, dass ich
Sex waehrend der Hochzeits dabei haben wollte. Er empfahl mir, damit doch
bis nach der Heirat zu warten. Ich entgegnete: ´Aber Sex spielte mein
ganzes Leben lang eine grosse Rolle, und mein ganzes Leben dreht sich um
Sex.´ Er sagte, dass er diesen Teil meines Privatlebens gar nicht hoeren
wolle, und dass er uns unter diesen Umstaenden nicht in seiner Kirche
trauen koenne. Daraufhin erzaehlte ich ihm, dass sich auch die anderen
Hochzeitsgaeste freuen wuerden, wenn Sex in der Kirche waere. Am folgenden
Tag wurden wir vom Friedensrichter in Las Vegas getraut und meine Familie
wurde (bedauerlicherweise) exkommuniziert.

Meine Frau und ich nahmen den Hund mit in die Flitterwochen. Als ich mich
an der Rezeption des Hotels anmeldete sagte ich dem Empfangschef, dass ich
einen Raum fuer meine Frau und mich wolle und einen Extra-Raum fuer Sex.
Der Empfangschef erzaehlte mir, dass jeder Raum des Hotels fuer Sex
geeignet sei. Ich entgegnete: ´Verstehen Sie doch: Sex haelt mich die
ganze Nacht wach!´ ´Ja´, meinte er, ´mich auch!´

Waehrend der Scheidung stritten meine Frau und ich um das Sorgerecht fuer
Sex. Ich sagte: ´Euer Ehren, ich hatte Sex schon vor der Heirat.´ Der
Richter antwortete: ´Ich auch.´ Und als ich ihm erzaehlte, dass Sex mich
seit der Heirat nicht mehr so interessiert haette, anwortete er: ´Mich
auch nicht!´

So, nun wurde ich (unschuldig) verurteilt, heiratete, liess mich scheiden,
verlor meinen Hund und hatte auch sonst mehr Aerger mit dem Koeter, als
ich mir je haette vorstellen koennen. Dies ist der Grund, warum ich
letztendlich beim Psychiater gelandet bin. Er fragte mich: ´Was ist denn
Ihr Problem?´ Ich antwortete: ´Sex hat mich und mein Leben verlassen. Es
ist, als ob ich meinen besten Freund verloren haette, und ich fuehle mich
so alleine.´ Der Psychiater antwortete: ´Schauen Sie, mein Herr, Sie und
ich wissen, dass Sex nicht der beste Freund eines Mannes ist. Also KAUFEN
SIE SICH EINEN HUND...!!!´

Versaute Witze #48

Ein Playboy und Weltreisender hat seinen Urlaub in Afrika verbracht und
berichtet den staunenden Freunden: "Stellt euch vor, abends rauche ich vor
dem Zelt eine Zigarre. Da steht doch ploetzlich ein gewaltiger Panther vor
mir und reisst sein Maul auf. Ich renne los. Der Panther hinter mir her.
Ich renne um mein Leben. Der Panther kommt immer naeher. Ich kann nicht
mehr und ergebe mich schliesslich in mein Schicksal. Da rutscht der
Panther doch glatt aus und bricht sich das Genick!" Einer der Freunde
bewundernd: "Toll, also ich an deiner Stelle haette vor Angst in die Hose
gemacht !" Sagt der Afrika-Reisende: "Auf was, glaubst du, ist der Panther
ausgerutscht?"

Versaute Witze #49

Drei junge Frauen unterhalten sich auf einer Cocktailparty ueber das, was
sie im Leben bisher erreicht haben, und natuerlich versucht jede, die
anderen zu uebertrumpfen.
Die erste erzaehlt zum Beispiel: "Naechste Woche fahren mein Mann und ich
fuer zwei Wochen an die franzoesische Riviera", und schaut dabei
ueberlegen in die Runde.
Die zweite sagt: "Nun ja, mein Mann hat mir gerade einen neuen Mercedes
gekauft", und schaut ebenfalls recht stolz drein.
Die dritte: "Nun ja, wir haben leider nicht soviel Geld, dafuer haben
dreizehn Kanarienvoegel Platz auf dem erigierten Penis meines Mannes..."

Damit gehen sie erstmal in den Pool schwimmen. Etwas spaeter am Abend
treffen sie sich wieder, und die erste meint: "Ich muss Euch was gestehen: wir fahren nicht an die franzoesische Riviera,
sondern nur zu den Eltern meines Mannes."
Die zweite: "Hmm, ich muss auch was gestehen, ich habe keinen neuen
Mercedes bekommen, sondern einen alten Opel Corsa."
Die dritte: "Tja, dann muss ich´s wohl auch zugeben: Kanarienvogel Nummer
dreizehn steht nur auf einem Bein..."

Versaute Witze #50

Die Zigarette danach
Nach einer langen Liebesnacht steht er auf, um noch eine Zigarette zu
rauchen. Allerdings kann er kein Feuerzeug finden, so fragt er seine
Angebetete danach. Diese sagt, dass im Schubfach in der Kueche
Streichhoelzer laegen. Er geht also in die Kueche und zieht das Schubfach
auf. Das erste, was ihm ins Auge faellt, ist ein Bild mit einem huebschen
jungen Mann darauf. Leicht beunruhigt geht er zurueck ins Schlafzimmer und
fragt: "Wer ist das auf dem Bild im Schubfach - Dein Ehemann?" "Nein, Du Dummerchen!" "Oder ist es Dein Freund?"
Sie lehnt sich grinsend zurueck und meint: "Das bin ich, vor der Operation..."


     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >



[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7] [Seite 8] [Seite 9] [Seite 10] [Seite 11] [Seite 12] [Seite 13] [Seite 14] [Seite 15] [Seite 16] [Seite 17] [Seite 18] [Seite 19] [Seite 20] [Seite 21] [Seite 22] [Seite 23] [Seite 24] [Seite 25] [Seite 26] [Seite 27] [Seite 28] [Seite 29] [Seite 30] [Seite 31] [Seite 32] [Seite 33] [Seite 34] [Seite 35] [Seite 36] [Seite 37] [Seite 38] [Seite 39] [Seite 40] [Seite 41] [Seite 42] [Seite 43] [Seite 44] [Seite 45] [Seite 46] [Seite 47] [Seite 48] [Seite 49] [Seite 50] [Seite 51] [Seite 52] [Seite 53] [Seite 54] [Seite 55] [Seite 56] [Seite 57] [Seite 58] [Seite 59] [Seite 60] [Seite 61] [Seite 62] [Seite 63] [Seite 64] [Seite 65] [Seite 66] [Seite 67]