Seite 2 der Witze-Kategorie "Soldaten und Agenten"

Soldaten und Agenten #6

Der nachfolgende Text ist die Uebersetzung eines Zitats aus dem Bericht "Global organized crime" der CSIS (Center for Strategic and International
Studies).

In einer psychiatrische Klinik in San Diego, Californien fanden
Ermittlungen des FBI wegen des Verdachts auf Versicherungsbetrugs statt.
Um der Vernichtung von Beweismitteln entgegenzuwirken ging das FBI nach
dem Prinzip "Razzia" vor. Nachdem die Untersuchung bereits einige Stunden
andauerte und keine entscheidenden Beweismittel sichergestellt werden
konnten, hatten sich die Agenten zumindest einen gewissen Hunger
erarbeitet. Das folgende Telefongespraech wurde vom FBI aufgezeichnet und
protokolliert, da alle Telefongespraeche waehrend der Untersuchung
aufgezeichnet wurden:

Agent: "Guten Tag, ich wuerde gerne 19 große Pizza bestellen sowie
70 Dosen Mineralwasser."
Pizza Service: "Vielen Dank, wohin soll geliefert werden?"
Agent: "Wir sind drueben, in der psychiatrischen Klinik."
Pizza Service: "Psychiatrische Klinik?"
Agent: " Das ist korrekt, ich bin FBI Agent."
Pizza Service: "Sie sind FBI Agent?"
Agent: "Ganz recht, nahezu alle Menschen hier sind FBI Agenten"
Pizza Service: "Und Sie sind in der psychiatrischen Klinik?"
Agent: "Sicherlich. Bitte gehen Sie nicht durch die Haupteingangstuer,
die haben wir verschlossen. Liefern Sie die Pizza an der Rückseite des
Gebaeudes am Nebeneingang ab."
Pizza Service: "Und Sie sagen, sie waeren ein FBI Agent?"
Agent: "Ja. Wie lange dauert es, bis die Pizza ankommt?
Pizza Service: "Und nahezu alle Menschen dort sind FBI Agenten?"
Agent: " Das ist richtig. Wir sind schon den ganzen Tag hier und haben
mittlerweile maechtigen Hunger!"
Pizza Service: "Wie moechten Sie bezahlen?"
Agent: "Ich habe mein Scheckbuch bei mir."
Pizza Service: "Und sie sind alle FBI Agenten
Agent: "Das ist richtig, alle hier sind FBI Agenten. Denken Sie daran,
die Pizzas zum Nebeneingang an der Rueckseite des Gebaeudes zu liefern? Die
haben den Haupteingang abgeschlossen."
Pizza Service: "Nein, ich denke nicht."
Klick.

Soldaten und Agenten #7

Beim Bund
Kommt der Kompaniehauptmann in Zivil in seine Kaserne und der Schuetze
laesst ihn nicht rein, weil der Hauptmann seinen Ausweis nicht dabei hat.
"Aber Sie muessen mich doch erkennen, ich bin doch der Hauptmann!" Darauf
der Schuetze: "Wenn Sie der Hauptmann sind, bin ich Captain Kirk." Der
Hauptmann bekommt einen dicken Hals, faehrt nach Hause, holt seinen
Ausweis und erscheint nach einer Stunde und mit tierischer Wut im Magen
wieder am Tor. "Sehen Sie jetzt, dass ich der Hauptmann bin?" Der Schuetze
nimmt seine Packung Zigaretten, zieht eine Zigarette raus und spricht in
die Packung: "Scotty, beam´ mich rauf! Ich glaube, es gibt gleich
furchtbaren Aerger..."

Soldaten und Agenten #8

Ein Superausgebildeter Cia-Agent wird nach Moskau eingeschleust. Als erstes
moechte er mal sehn, ob er als Russe anerkannt wird und begibt sich in ne
Russische Kneipe . Er hockt sich an den Thresen und bestellt im perfekten
Russisch ein paar Wodka. Als er sich alle hinter die Birne geknallt hat,
fragt er den Barkeeper: Na , ich bin doch ein echter Russe, oder ? Meint
der Barkeeper : Ne , sie koennen zwar Wodka saufen und perfekt russisch
sprechen, aber ein Russe sind sie trotzdem nicht! Hmm, ueberlegt sich der
CIA-Agent , was er noch machen koennte. Er erblickt eine Balalaika,
schnappt sich diese und faengt wie wild an zu spielen und zu singen! Alle
Anwesenden sind begeistert und so fragt er nochmal den Barkeeper: Na,
jetzt bin ich doch ein richtiger Russe, oder ?? Darauf der Barkeeper: Ne
tut mir leid, sie sind kein richtiger Russe ! Der CIA- Agent : Haeh , und
warum nicht ?? Ich kann sprechen wie ein richtiger Russe , ich kann saufen
wie ein richtiger Russe, ich kann tanzen und singen wie ein Russe, warum
bin ich trotzdem kein richtiger Russe?? Darauf der Barkeeper: Tut mir
Leid!!! Wir haben hier keine Farbigen!!!

Soldaten und Agenten #9

Der Oberst zum Adjutanten:
Morgen frueh ist eine Sonnenfinsternis, etwas, was nicht alle Tage
passiert. Die Maenner sollen im Drillich auf dem Kasernenhof stehen und
sich das seltene Schauspiel ansehen. Ich werde es ihnen erklaeren. Falls
es regnet, werden wir nichts sehen, dann sollen sie in die Sporthalle
gehen.

Adjutant zum Hauptmann:
Befehl vom Oberst. Morgen frueh um neun ist eine Sonnenfinsternis. Wenn es
regnet, kann man sie vom Kasernenhof aus nicht sehen, dann findet sie im
Drillich in der Sporthalle statt. Etwas, was nicht alle Tage passiert. Der
Oberst wird´s erklaeren, weil das Schauspiel selten ist.

Hauptmann zum Leutnant:
Schauspiel vom Oberst morgen frueh neun Uhr im Drillich Einweihung der
Sonnenfinsternis in der Sporthalle. Der Oberst wird´s erklaeren, warum es
regnet. Sehr selten sowas!

Leutnant zum Feldwebel:
Seltener Schauspiel-Befehl: Morgen um neun wird der Oberst im Drillich die
Sonne verfinstern, wie es alle Tage passiert in der Sporthalle, wenn ein
schoener Tag ist. Wenn´s regnet, Kasernenhof!

Feldwebel zum Unteroffizier:
Morgen um neun Verfinsterung des Oberst im Drillich wegen der Sonne. Wenn
es in der Sporthalle regnet, was nicht alle Tage passiert, antreten auf´m
Kasernenhof! Sollten Schauspieler dabei sein, sollen sie sich selten
machen.

Gespräch unter den Soldaten: "Haste schon gehoert, wenn´s morgen regnet..."
- "Ja, ick wees, der Oberst
will unser Drillich verfinstern. Det dollste Ding: Wenn die Sonne keinen
Hof hat, will er ihr einen machen. Schauspieler sollen Selter bekommen,
typisch! Dann will er erklaeren, warum er aus rein sportlichen Gruenden
die Kaserne nicht mehr sehen kann. Schade, dass das nicht alle Tage
passiert."

Soldaten und Agenten #10

Neulich bei Wanne-Eickel.
Ein junger Mann wird zur Bundeswehr eingezogen.

Vom ersten Tag an murmelt er staendig: "Ei, wo is´ er denn? Wo is´er denn? Ich kann ihn nirgenwo finden..."
Schliesslich wird er für verrueckt erklaert und dienstuntauglich
geschrieben.

Als der junge Mann nun seinen Entlassungsschein erhaelt, strahlt er ueber
das
ganze Gesicht und schreit: "Ei, da isser ja!..."


     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >



[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7] [Seite 8] [Seite 9] [Seite 10]