Seite 4 der Witze-Kategorie "Feen und Flaschengeister"

Feen und Flaschengeister #16

Drei Männer sind auf einer einsamen Insel gestrandet. Eines Tages erscheint eine gute Fee und möchte jedem von ihnen einen Wunsch erfüllen. Sagt der erste: "Ich möchte wieder zu Hause bei meiner Frau und meinen drei Kindern sein." Sprach's, und war verschwunden. Sagt der zweite: "Ich möchte wieder zu Hause bei meiner Frau und meinen zwei Kindern sein." Sprach's, und die Fee brachte auch ihn nach Hause. Kam sie zum dritten: "Und ich möchte hier nicht so alleine sein. Bring die beiden auf der Stelle wieder her!"

Feen und Flaschengeister #17

Eine Fee begegnet einem älteren Ehepaar und denkt sich: "Ach, tust du ihnen etwas Gutes und schenkst Ihnen einen Wunsch". Als sie dies dem Pärchen mitgeteilt hat, sagt die Frau "Die Kinder sind aus dem Haus, die Rente reicht aus, eigentlich bin ich wunschlos glücklich!" Darauf meint der Mann "Mmm, ich hätte noch einen Wunsch. Ich hätte gerne eine 20 Jahre jüngere Frau". Und schlagartig war er 20 Jahre älter.

Feen und Flaschengeister #18

Eine Blondine läuft durch den Wald, als plötzlich nach einem grellen Blitz eine Fee vor ihr steht und sagt: "Heute ist dein Glückstag, mein Kind. Ich bin eine gute Fee und du hast einen Wunsch frei!" Die Blondine überlegt und sagt: "Es herrscht so viel Krieg auf der Welt, ich wünsche mir, dass alle Menschen, schwarz oder weiß, Christen oder Mohammedaner, blonde oder schwarzhaarige Mädchen, dass all diese Leute in Frieden miteinander leben." Da breitet die Fee eine Weltkarte aus, deutet auf tausende Punkte, welche Kriegsgebiete in aller Welt markieren und sagt: "Weißt du, ich bin nur eine kleine Fee und kann nur kleinere Wünsche erfüllen. Dieser übersteigt meine Kräfte. Hast du keinen anderen Wunsch?" Die Blondine überlegt wieder und sagt: "Ja, ich würde gerne das Abitur bestehen!" Da legt die Fee die Stirn in Falten und entgegnet ihr: "Da wollen wir doch noch einmal lieber einen Blick auf die Landkarte werfen!"

Feen und Flaschengeister #19

Eine Fee besucht Mario Basler und sagt: "Du hast zwei Wünsche frei. Bitte sage mir, was Dein Begehr ist." Mario überlegt kurz und sagt: "Isch hätt gern e Flasch Bier, die nie leer werd!" Und schwupps, hat er eine Flasche Bier. Er öffnet sie, pumpt total ab, setzt ab ("aaaah!"), sieht auf die Flasche und meint: "Ey geil, die is jo noch total voll!" Die Fee fragt: "Und was ist Dein zweiter Wunsch?" "Gebbe Se mer noch so e Flasch!"


     Seite   
<  zurück



[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4]