Seite 6 der Witze-Kategorie "Bayern und Preussen"

Bayern und Preussen #26

Drei Haie treffen sich irgendwo im Meer. Sagt der erste: „Mir geht's überhaupt nicht gut! Ich hab heute Mittag einen Türken gefressen. Der hat so viel Kebab intus gehabt, mir ist ganz schlecht!“ Der zweite sagt: „Das ist noch gar nichts! Ich hab letzte Woche einen Russen gefressen, der hat soviel Wodka intus gehabt, mir ist immer noch ganz schwummrig.“ Da meint der Dritte: „Ihr habt Probleme, das ist doch alles nix. Ich hab letzten Monat einen Bayern gefressen, der hat so viel Luft im Kopf gehabt, ich kann noch immer nicht tauchen!“

Bayern und Preussen #27

Ein 80 jähriger, seit 60 Jahren Mitglied bei Borussia Dortmund, liegt im Sterben. Ein Priester ist bereits anwesend. "Mein Sohn, hast Du noch einen letzten Wunsch?"
"Ja, ich möchte beim BVB austreten und Mitglied beim FC Bayern München werden."
"Aber warum, mein Sohn? Du warst Dein ganzes Leben Borusse!"
"Ja, schon, aber ich möchte, dass ein Bayern-Schwein stirbt und nicht etwa ein Borusse."

Bayern und Preussen #28

Ein Tourist geht durch München und fragt einen Einheimischen:"Wo kann man hier was erleben?" Sagt der Münchener: "Gehst ins nächste Hofbräuhaus, stellst dich auf´n Tisch und sagst:"Ich bin a Preiß", da kannste was erleben..."

Bayern und Preussen #29

Zwei bayrische Bauern fahren mit dem Trecker eine Straße entlang. Plötzlich sehen sie einen Arm auf der Straße liegen. Sie gucken und fahren weiter. nach einer Weile sehen sie noch einen Arm, dann ein Bein, noch ein Bein. Jedes Mal gucken sie sich das an und fahren dann weiter. Dann liegt ein Kopf auf der Straße. Sie halten an, steigen aus, gehen um den Kopf herum, gucken ihn sich ganz genau an. Mit einem Mal sagt der eine: "Mensch, das ist doch der Breitner-Bauer! Dem wird doch wohl nichts passiert sein?"

Bayern und Preussen #30

Drei Männer aus Schwarzafrika, aus Berlin und aus Bayern sitzen im Wartezimmer der Entbindungsstation und warten auf die Niederkunft ihrer Ehefrauen. Endlich geht die Tür auf und ein Arzt sagt: "Es war ein Chaos, so viele Babys kamen gleichzeitig, deshalb haben wir vergessen, sie zu markieren und wissen nicht mehr, welches Kind zu wem gehört." Der Bayer reagiert sofort. Er nimmt das schwarze Kind auf den Arm und sagt: " I nimm den do, bevor i an Preiss dawisch!"


     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >



[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7]