Seite 2 der Witze-Kategorie "Anwälte und Richter"

Anwälte und Richter #6

Microsoft hat mal wieder einen gerichtlichen Streit mit Apple wegen
irgendwelchen Lizenzstreitigkeiten. Billy Gates will von seinen Anwälten
per email ueber den Stand der Dinge unterrichtet werden. Er ist schon ganz
ungeduldig, als endlich einer seiner Anwälte mailt: "Die gerechte Sache
hat gewonnen!" Billy mailt sofort zurück: "Umgehend Berufung einlegen!"

Anwälte und Richter #7

Ein Zitat aus dem Bundesverordnungsblatt 1956-h1 Seite 9: "Eine Ursache kann begreiflich nur gegeben sein, wenn eine Folge vorliegt,
da sie nach ihrem Wesen erst mit der Folge entsteht. Mittelbare Folgen
sind Folgen unmittelbarer Folgen. Demzufolge kann eine mittelbare Folge
der Ursache zu weiteren Folgen geführt haben. Unter mittelbarer
Ursächlichkeit ist also das Hervorrufen von Folgen eines Ereignisses
oder Zustandes zu verstehen."

Anwälte und Richter #8

Ein Hase kommt in den Tier-Puff und will seine Bedürfnisse
befriedigen. Man antwortet ihm, alle seien belegt und man könne ihm
nicht helfen. Es sei denn, er möchte zu einer Kobra- Schlange rein,
diese sei noch frei.

Hase war einverstanden und geht in das Separee der Kobra rein. Die Kobra
sieht den Hasen und denkt: "Ist es jetzt ein Kunde oder ist es jetzt mein
Mittagessen ?" Zischte einmal mit der Zunge und verschlang den Hasen mit
Haut und Haaren in einem Zug.

Kurz danach dachte sie noch einmal nach: "...wenn es jetzt doch ein Kunde
war ?! Es kann Ärger geben" und spuckte den Hasen wieder aus.

Der Hase stand auf: "Man-o-man, so einen Zungenkuss von einem
Schürsenkel hab´ ich noch nie erlebt."

Anwälte und Richter #9

Moechte einer seinem Sohn was voellig Tolles mitbringen, kommt an nem Laden
vorbei, dort ein Schild ,,Stepphuehner´´. Geht da rein, sieht die Huehner
steppen, na klasse, kauft eins, zu Hause, der Sohn voellig begeistert,
nur... das Huhn hoert ueberhaupt nicht auf zu Steppen. Naechsten Tag er
wieder in´ Laden, "aehh, das Huhn steppt immer noch." "Dann machen Sie man
im Kaefigboden die Teelichter aus."

Anwälte und Richter #10

Vor Gericht "Zugegeben, ich kniete tatsaechlich auf der Autobahn, aber ist damit denn
bewiesen, dass ich betrunken war?" verteidigt sich der Angeklagte. "Nicht
unbedingt", raeumt der Richter ein," aber wie erklaeren sie sich Ihren
wiederholten Versuch, den Mittelstreifen aufzurollen?"


     Seite   
<  zurück
Seite    
vor     >



[Seite 1] [Seite 2] [Seite 3] [Seite 4] [Seite 5] [Seite 6] [Seite 7] [Seite 8] [Seite 9] [Seite 10] [Seite 11] [Seite 12] [Seite 13] [Seite 14] [Seite 15] [Seite 16] [Seite 17] [Seite 18] [Seite 19] [Seite 20]